platzhalter
platzhalter
logo
krebs_outdoor_high.jpg

Geschichte

Traditionelles Hotel in neuem Glanz

Das Hotel Krebs – mehr als 130 Jahre Geschichte der Gastfreundschaft
Im Jahre 1875 wurde die Pension Krebs an der Bahnhofstrasse in Interlaken gebaut. Die Erbauer und Besitzer war die Familie Krebs. Neben der Pension war die grosse Scheune und die Ställe. Noch war die Bahnhofstrasse ungeteert und rundherum waren Wiesen, bis später dann kleine Geschäfte aller Art die Strasse säumten.

Gäste aus aller Welt kamen nach Interlaken und der Ort entwickelte sich zu einem bekannten und begehrten Kur- und Badeort. Nach dem Baden oder der Kur traf man sich im Kursaalgarten oder beim Pavillon am Höheweg zum Konzert und zur Unterhaltung. Ein Zimmer ohne fliessend Wasser kostete Sfr. 2.50, Frühstück SFr. 1.50. Diner wurde mit SFr. 2.50 bis 3.00 in Rechnung gestellt.

1890 wurde an der Pension ein Ostflügel angebaut. 1927 kam der Westflügel hinzu, gleichzeitig wurden Waschbecken und fliessend Wasser in allen Zimmern installiert. Ein einziges, jedoch schönes und grosses Badezimmer musste für das ganze Hotel ausreichen.

Der zweite Weltkrieg brach aus, es folgte die Einquartierung des Armeekorps im "Krebs". Die warme Atmosphäre und Fürsorge gaben den Offizieren ein Gefühl von "zuhause".

Ab 1947 trafen wieder Gäste aus aller Welt ein und erneut wurde gebaut : Ein Lift, eine Bar, elektrisches Licht in allen Sälen und ein Restaurant. Über 4 Generationen, während 130 Jahren, wurde das Hotel von der Familie Krebs und später Koschak-Krebs geführt. 

Seit 2005 gehört das Hotel Krebs zu den Typically Swiss Hotels.

Am 1. Juni 2008 wurde das Hotel Krebs Interlaken nach einem Gesamtumbau als 4-Sterne Boutique Hotel neu eröffnet.

Phone +41 (0)33 826 03 30
info@krebshotel.ch